maniaclab_jm-6.jpg

PERSONALENTWICKLUNG: TRAININGS & WEITERBILDUNG

Mit einem breiten Portfolio an Weiterbildungsmöglichkeiten und Trainings können wir für alle Zielgruppen von Management bis Personaler:innen im Unternehmen unterstützend die richtigen Weiterbildung & Trainings mit an die Hand geben.

SPRICH UNS GERN DIREKT AN: In einem unverbindlichen Gespräch können wir gemeinsam die passenden Trainings für Deinen Unternehmenskontext zusammenstellen.

A. UNCONSCIOUS BIAS - UNBEWUSSTE DENKMUSTER ERKENNEN & BESSERE ENTSCHEIDUNGEN TREFFEN

WORUM GEHT ES?

Unbewusste Denkmuster: Wir haben sie alle. Schneller als wir bewusst wahrnehmen können, treffen wir Urteile über Menschen, die unser Handeln bestimmen. Geprägt durch Gesellschaft, Gewohnheit und Sozialisierung kann dies unbewusst Menschen benachteiligen und den Aufbau diverser Strukturen sowie einer inklusiven Unternehmenskultur hemmen.

ZIELE & INHALTE:
  • Entstehung, Ausprägungsformen und Arten von Unconscios Bias
  • Zusammenhang zwischen unbewussten Denkmustern & Verhinderung von Diversität & Inklusion
  • Reflexion der eigenen "blinden Flecken"
  • Mikroaggressionen: Grundlagen, Ausprägungen & Auswirkungen auf der Verhaltensebene
  • Erarbeitung von Maßnahmen & Anti-Bias Strategien im konkreten Arbeits- & Unternehmenskontext (Guidelines, Principles & Umsetzungspläne)
ZIELGRUPPE:
Führungskräfte, Management & C-Level, Personaler:innen sowie Mitarbeitende aller Ebenen & Fachbereiche
 

B. DIVERSITÄTSMANAGEMENT - VIELFALT VERSTEHEN & GEWINNBRINGEND EINSETZEN

WORUM GEHT ES?

Vielfalt bietet Unternehmen nicht nur neue Wachstums-potenziale & Innovationsumsätze. Richtig gemanaged & eingesetzt, wirkt Vielfalt positiv auf Mitarbeiter:innen-Zufriedenheit & Identifikation, erhöht nachweislich Mitarbeiter:innen-Bindung und somit signifikant Fluktuationskosten & damit einhergehenden Wissensabfluss.

Dafür braucht es bei Mitarbeitenden genauso wie Führungskräften ein Bewusstsein von Vielfalt und den damit verbundenen Chancen für das eigene Team & die Organisation.

ZIELE & INHALTE:
  • Grundlagen des Diversitätsmanagements & Einordnung in den Kontext Leadership
  • Überblick über Stand der Theorie & Studienlage zu Mehrwerten durch Vielfalt
  • Bedeutung und Relevanz von integrativer Führung
  • Grundlagen & Merkmale inklusiver Führungsansätze und Übertragung auf den eigenen Kontext
  • Reflexion des eigenen Führungsstils & sowie Übungen zur Entwicklung eines inklusiven Führungsstils
  • Ggf. Fokusthemen wie Konfliktmanagement oder Kommunikation & Sprache
ANMERKUNG: Die Ausgestaltung des Trainings richtet sich sehr stark an der Zielgruppe & den jeweiligen Kontexten & Herausforderungen aus. Gemeinsam entwickeln wir ein passendes Training.
ZIELGRUPPE:
Führungskräfte, Management & C-Level, Personaler:innen sowie Mitarbeitende aller Ebenen & Fachbereiche, einzelne Teams (bspw. Sales-Teams)
 

C. INCLUSIVE LEADERSHIP - INKLUSIV FÜHREN, ERFOLGREICHER PERFORMEN

WORUM GEHT ES?

Führungskräften kommt im Aufbau diverser & inklusiver Unternehmensstrukturen eine Schlüsselrolle zu. Ein inklusiver Führungsstil ermöglicht Teams, besser und zufriedener zu arbeiten. Durch die Fokussierung auf die Stärken jeder einzelnen Person, der Schaffung eines respektvollen, wertschätzenden und diversitätssensiblen Umfeldes, Förderung von Zugehörigkeitsgefühl & Fehlerkultur wirkt sich inklusive Führung nicht nur auf die direkte Performance im Team, sondern auf die gesamte Unternehmenskultur aus.

ZIELE & INHALTE:
  • Diversitätsdimensionen kennen und verstehen
  • Überblick über Stand der Theorie & Studienlage zu Mehrwerten durch Vielfalt
  • Reflexion, Einordnung & Relevanz von Vielfalt im eigenen Arbeitskontext
  • Grundlagen des Diversitätsmanagements
  • Inklusive Kommunikation & Sprache
  • Konfliktmanagement in diversen Teams:  Reflexion, Umgang & Lösungsstrategien
  • Management von Vielfalt als Führungskraft sowie Vielfalt strategisch einsetzen und nutzen
ANMERKUNG: Die Ausgestaltung der Diversitäts-Trainings richtet sich sehr stark an der Zielgruppe, Wissensstand und Unternehmenskontext aus und kann einige, genauso wie nur Teile der obigen Facetten beinhalten.
ZIELGRUPPE:
(angehende) Führungskräfte, Management & C-Level sowie fachliche Führungspersonen (bspw. in agil arbeitenden Teams & Unternehmen)
 

D. INCLUSIVE HIRING & RECRUITING - VIELFÄLTIGE TALENTE ANSPRECHEN UND GEWINNEN 

WORUM GEHT ES?

Die Gewinnung der besten Talente ist essenziell für erfolgreiche Sportunternehmen. Dabei sollte sichergestellt sein, dass erwünschte Fachkräfte nicht (unbewusst) aussortiert oder garnicht erst angesprochen werden: Inklusive Formulierung von Ausschreibungen, Erstellung geeigneter Stellenprofile, Vermeidung von Bias im Screening bis hin zum divers besetzten Interviewprozess. Unternehmen sollten sicherstellen, dass diese Faktoren in den Fachabteilungen berücksichtigt werden, um Vielfalt im Bewerbungsprozess zu gewährleisten.

ZIELE & INHALTE:
  • Verständnis über kritische Kontaktpunkte im Employee Lifecycle in Bezug auf Diversität & Inklusion
  • Wirkung von Unconscious Bias im Personalauswahl-Prozess und Prävention dieser
  • Do's & Don'ts bei Formulierung adäquater Anforderungsprofile
  • Gendersensible Sprache & Bildsprache in Stellenausschreibungen
  • Besetzung von Hiring-Panels und Durchführung eines inklusiven Hiring-Prozesses
ANMERKUNG: Trainings sind gut, aber oft auch schnell wieder aus dem Gedächtnis verschwunden. Wir empfehlen im so wichtigen Personalbereich, unser Training mit unseren Organisationsentwicklungs-Angeboten zu kombinieren. Dabei begleiten wir immer wieder punktuell an relevanten Punkten im Personal-Bereich und stellen so eine nachhaltige Verankerung im Unternehmen sicher.Kontaktiere uns dafür gern!
ZIELGRUPPE:
Personaler:innen, Führungskräfte mit regelmäßiger Recruiting-Verantwortung, D&I Beauftrage im Unternehmen
 
 

E. SEXISMUS AM ARBEITSPLATZ - SENSIBILISIEREN, WISSEN SCHAFFEN, AKTIV VORBEUGEN UND VERHINDERN

WORUM GEHT ES?

Mehr als zwei Drittel aller Frauen haben bereits Sexismus am Arbeitsplatz erlebt. Sexismus & sexistisches Verhalten - nicht nur gegen Frauen - schadet nicht nur dem Opfer, sondern auch elementar dem Unternehmen und seiner Kultur. Dem Arbeitgeber kommt eine gesetzliche Verpflichtung bei Prävention & Umgang mit Sexismus im eigenen Kontext zu.

Dafür ist Wissen schaffen elementar. Wann ist ein Verhalten (verbal oder physisch) sexistisch? Was können Opfer, genauso wie Personen im Umfeld des Opfers im Arbeitskontext tun, welche Pflichten kommen Unternehmen dabei zu? Wir helfen bei der Sicherstellung eines sicheren Arbeitsumfeldes.

ZIELE & INHALTE:
  • Verständnis von Begrifflichkeiten sowie Differenzierung verschiedener Arten von Sexismus
  • Interaktive Übungen & Rollenspiele zur Vertiefung des Verständnisses
  • Ausarbeitung Wirkungsweise sexistischer Strukturen & homogener Unternehmensstrukturen
  • Rechtliche Grundlagen & einhergehende Pflichten im Arbeitskontext
  • Erarbeitung möglicher Präventions-Maßnahmen am Arbeitsplatz (bspw. Code-of-Conducts)
ANMERKUNG: Unser Training kann je nach Zielgruppe unterschiedliche Schwerpunkte setzen. Wir bieten Sensibilisierungstrainings, genau
Gerne begleiten wir die Trainings mit der Umsetzung konkreter Maßnahmen, wie der Erarbeitung von Code-of-Conducts oder der Installation von Gleichstellungsbeauftragten
ZIELGRUPPE:
Mitarbeitende und Führungskräfte aller Ebenen und Fachbereiche, Option des Setzens von Schwerpunkten wie bspw. Save-Space Workshops mit nur weiblichen Teilnehmerinnen oder HR
220602_OneFootball-12_edited.jpg

READY TO START?

Du hast Interesse an unseren Trainings oder möchtest mehr Details dazu erfahren?

Vereinbare jetzt ein Erstgespräch und lass uns gemeinsam Dein ideales Trainingskonzept zusammenstellen.

DAS ZEICHNET UNSERE TRAININGS AUS:

INDIVIDUALITÄT

Wir passen jedes Training individuell an den Wissensstand & Bedürfnisse unserer Kund:innen an.

NACHHALTIGE KONZEPTE

Unsere Trainings gestalten wir gern nachhaltig mit unseren Kund:innen. Heißt: keine einmaligen Trainings, sondern langfristig gestaltete Konzepte.

INTERAKTIVITÄT & PRAXISNAH

Gruppen- sowie Einzelübungen & Reflexionen. Wir arbeiten mit viel Austausch & Fallbeispielen zur direkten Anwendung.

FLEXIBILITÄT IM FORMAT

Ob online oder offline; als Impulsvortrag oder mehrstündiger Workshops. Wir bieten Flexibilität in der Umsetzung.

ZIELGRUPPEN-INDIVIDUELL

Einen Teil unserer Trainings bieten wir auch auf englisch an. Sprich uns dazu gerne an!

MODULARER AUFBAU

Je nach Stand im Unternehmen, können mehrere Module miteinander in einem Trainingskonzept kombiniert werden. 
diversity-g23c770eeb_1920 (1).jpg

EQUALATE NEWSLETTER

Wir versorgen Dich regelmäßig mit D&I Insights!